Artikel

GE - hin und mach - WAT!

Diesem Aufruf folgten am Samstag dem 21.05.2016, Jugendliche aus allen Gemeinden des Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid.

Jugendevent 2016

Diesem Aufruf folgten am Samstag dem 21.05.2016, Jugendliche aus allen Gemeinden des Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid.

Bis 15°° Uhr trudelten ca. 100 Teilnehmende im Saal des Gemeindehauses in Bulmke ein und nahmen zunächst an einem „Warming up“ teil, das von den Mitarbeitenden der Ev. Jugend in der Apostelkirchengemeinde mit viel Elan angeleitet wurde.
„es kann nicht jeder so‘n Sunnyboy sein, wie Malte aus Emmaus, oder ein Mathegenie wie Pia aus Trinitatis, es liegt nicht jedem so kommunikativ zu sein, wie die Potthoffs aus Apostel oder eine Bastelvirtuosin  Michelle aus Christus.“, hieß es in einem Impuls zum Einstieg in das Fest, vorgetragen von Lisa B. und Paulina E. „Aber Heldentaten kann jede und jeder von uns vollbringen… …Gott ist in den Schwachen mächtig. - Mit dieser Zusage machen sich tagtäglich Haupt- und Ehrenamtliche auf den Weg, um Kindern und Jugendlichen ein Zuhause zu geben in den Häusern, in denen die Evangelische Jugend GE & WAT zu finden ist. Kinder und Jugendliche bekommen dort Mut, Hoffnung und Zuversicht zugesprochen.“ Mit der Aufforderung :“Geh hin und mach Watt“ ging es dann weiter bei herrlichem Sonnenschein im Außengelände der Kirchengemeinde, sowie im angrenzenden Bulmker Park, wo Spielgeräte, wie Bungee Run, Bullenreiten, Kistenklettern, Aerotrim und Sumoringen auf die Teilnehmenden warteten. In den Workshops gab es selbst „gebrushte“ Stofftaschen und Modeschmuck aus Draht zu gestalten, HipHop und Capoeira zu tanzen und einige versuchten sich im Poetry Slam Workshop als Literaten. Auch die neuen Errungenschaften des Jugendreferates kamen bei dem Fest zum Einsatz. So stand zur Begrüßung Martin Luther persönlich als lebensgroße Playmobilfigur im Raum, um sich der Evangelischen Jugend vorzustellen. Er soll sie im Reformationsjubiläumsjahr bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen begleiten. Außerdem gab es erstmalig Zuckerwatte aus der neu angeschafften Zuckerwattemaschine. Die Maschine war ohne Pause im Einsatz. Wer lieber etwas Herzhaftes essen wollte, fand Pommes, Currywurst und vegetarische Wraps zu essen. Später rockten zwei Nachwuchsbands mit großer Professionalität den Gemeindesaal und zum Abschluss gab es Musik zum Abtanzen. Um 22.00 Uhr endete das Fest mit dem festen Vorsatz: „Im nächsten Jahr kommen wir wieder und machen watt“


Schnellüberblick Telefonnummern

Geschäftsführende Jugendreferentin:
Barbara Eggers
0209/1798- 150

Verwaltung:
Silke Salentin
0209/1798- 151

Medienreferent:
Marcel Reck
0209/1798- 156

Materialausleihe

Die Materialausleihe ist an folgenden Tagen geöffnet:

Dienstag & Freitag
11:00 - 14:00

Achtung! Ausnahmen!

Von Dienstag, 16.07.2019
bis Dienstag, 20.08.2019 (Sommerferien)
hat die Materialausleihe nicht geöffnet.