ejugewat.de

Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Evangelischen Jugend in Gelsenkirchen und Wattenscheid.

Neujahrsempfang 2023

Mit rund 150 Ehrenamtlichen, Mitarbeitenden und Gästen ist die Evangelische Jugend Geisenkirchen und Wattenscheid am Samstag gemeinsam in das neue Jahr gestartet. Gleichzeitig gab es noch etwas zu feiern: Barbara Eggers, geschäftsführende Jugendreferentin des Kirchenkreises, wurde in das Amt der Prädikantin eingeführt und hat nun offiziell die Lizenz für die Sakramente.

Wer es nicht schon wusste, spätestens bei den Grußwort war mal wieder klar, was für großartige junge Menschen sich in der Evangelischen Jugend engagieren. Das weiß auch Stadträtin Anne Heselhaus von der Stadt Gelsenkirchen. Sie sagt: "Ihr seid Engel für die Stadt und die Kinder und Jugendlichen, die hier leben". Ohne die Ehrenamtlichen, ohne ihre Zuverlässigkeit, würden viele junge Menschen nicht so erreicht werden, wie es nötig ist. "Sie haben meinen vollen Respekt für das, was sie im vergangenen Jahr geleistet haben!! DANKE!". Der stellvertretende Bezirksbürgermeister aus Wattenscheid, Marc Westerhoff, motivierte die Jugendlichen, sich für die inhalte des Glaubens stark zu machen. Und auch weitere Vertreter:innen aus den Städten und der Jugendpolitik folgten der Einladung.

Landesjugendpfarrer Christian Uhlstein überbrachte Grüße aus dem Amt für Jugendarbeit der EKVW und der Landeskirche. Auch er stärkte die jungen Anwesenden in dem Anliegen aktiv zu sein, auch für andere. Die junge Generation befände ich im Krisenmodus und so sei jede Form der Unterstützung gut und hilfreich. Außerdem beglückwünschte er die Evangelische Jugend, Barbara Eggers als leitenden Kopf zu haben. Aus seiner Zusammenarbeit mit ihr könne er sagen, wie fürsorglich, weitsichtig und gut organisiert sie sei.

Eine etwas andere Richtung schlug Superintendent Heiner Montanus in seiner kurzen Ansprache ein. Er nutzte die Gelegenheit bei den jungen Gästen charmant offensiv für das Jugend-Beteiligungs-Erprobungs-Gesetz (JBEG) zu werben. Jede der rund 450 Gemeinden in Westfalen, jeder Kreissynodalvorstand und auch die Kirchenleitung soll ein zusätzliches stimmberechtigtes Mitglied unter 27 Jahren in ihr Gremien berufen, um junge Perspektiven in Kirche stärker zu berücksichtigen. "Bitte bringt euch auch auf den anderen Ebenn der Kirche ein. Wir brauchen euch da.", so Superintendent Montanus. Er machte sehr deutlich, dass er die jungen Menschen damit aber nicht alleine lassen will. "Was ich euch zusagen kann: ich werde euch unterstützen!!". 

Gewohnt munter und fröhlich nahm der Abend nach Gottesdienst und Grußworte bei prächtigen Buffet, Vorstellung der neuen Mitarbeitenden, Tanz und Currywurst (auch vegan) einen erfreulichen Verlauf. Schön, dass Ihr da wart.

Eine Fotostrecke des Neujahrsempfangs findet Ihr hier.

Neujahrsempfang 2023 in Höntrop

Rund 150 Jugendliche aus Gelsenkirchen und Wattenscheid sowie Freunde und Gäste der Ev. Jugend sind am Samstag, dem 21. Januar gemeinsam ins neue Jahr gestartet. Die Bildstrecke des Neujahrsempfangs in Wattenscheid-Höntrop findet ihr hier.

Winterwunderland in Gahlen

Am 1. Adventswochenende hat wieder das traditionelle Dankeschön Event für Mitarbeitende der Evangelischen Jugend stattgefunden. Hier ist die Bildstrecke mit vielen Eindrücken.

La Palma ist eröffnet

Großes Nachbarschaftsfest zur Eröffnung des Jugendtreffs in Ückendorf

Evangelische Jugenden treffen sich bei Alle da!

Jugendverbände starten in die zweite Jahreshälfte

Social Media

Unsere WG findet Ihr hier:

Ev. Jugendreferat Gelsenkirchen & Wattenscheid
Pastoratstr. 10
45879 Gelsenkirchen          

Gerne könnt Ihr uns anrufen:

Geschäftsführende Jugendreferentin:
Barbara Eggers
0209/ 589 007 - 105